Sehr geehrter Leser!

Inzwischen ist die Kritik an der (Buch-) Geldschöpfung durch private Geschäftsbanken auch in den Mainstream-Medien angekommen:
http://derstandard.at/1358304001125/Die-Schoepfung-und-Erschoepfung-des-Geldes
Interessiert es Sie, was unsere Volksvertreter dazu sagen? Dann schreiben Sie doch bitte einem/einer Volksvertreter/in Ihrer Wahl. Das können Sie mithilfe dieser Seite sehr praktisch tun.

Sie können folgenden vorformulierten Text mit Ihrem Mail-Client verschicken, indem Sie auf den/die entsprechenden Link/s klicken. Vergessen Sie bitte nicht, die Mail mit Ihrem Namen zu unterzeichnen!

Text der Mail:


Sehr geehrte/r/s Abgeordnete/r / Regierungsmitglied!

Inzwischen ist die Kritik an der (Buch-) Geldschöpfung durch private Geschäftsbanken auch in den Mainstream-Medien angekommen:
http://derstandard.at/1358304001125/Die-Schoepfung-und-Erschoepfung-des-Geldes

Was sagen Sie persönlich als demokratisch legitimierter Volksvertreter/in zu einer demokratisch nicht legitimierten Verwaltung der sozialen Errungenschaft Kredit (Buchgeld) durch private, profitorientierte Geschäftsbanken?
Sehen Sie persönlich einen Zusammenhang zwischen der Staatsschulden/Banken/Eurokrise und dem undemokratischen Buchgeldschöpfungsmonopol von privaten Geschäftsbanken und den Bedingungen zu denen von diesen Kredit geschöpft wird?

Mit der Bitte um Beantwortung dieser Fragen verbleibe ich mit freundlichen Grüßen,

...


 

Mail an:

(VP) , (MARTIN) , (SP) , (VP) , (VP) , (SP) , (Grüne) , (Grüne) , (MARTIN) , (FP) , (FP) , (VP) , (SP) , (VP) , (VP) , (BZÖ) , (SP) , (SP) , (fraktionslos)
, , , , , , , , , , , , , , , , ,
, , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
, , , , , , , , , , , ,
, , , ,